Wie schmeckt Estragon?

Der Geschmack von Estragon ist sehr eigen und vergleichbar mit einer Mischung aus Anis, Waldmeister und Pfeffer.
Es gibt keinen wirklich vergleichbaren Geschmack, weil Estragon einzigartig schmeckt.
In einem Gericht mit diesem Gewürz spielt diese Geschmacksnote eine dominierende Rolle.
Wenn man noch nicht weiß, ob man ihn mag sollte man das Gewürz eher sparsam einsetzen.

Ähnlich wie bei Koriander gibt es Menschen, die ihn mögen und Menschen, denen der Appetit vergeht bei einem Gericht mit Estragon.
Frischer Estragon schmeckt sehr intensiv – Kinder mögen ihn meistens nicht sehr gerne.
Kinder immer erst mal an dem getrockneten Estragon schnuppern lassen und danach entscheiden, ob man ihnen ein Gericht mit Estragon vorsetzt.

Sucht man einen Ersatz für Estragon, so kann man frische, glatte Petersilie oder frischen Kerbel verwenden.
Aber erst nach dem Kochen dazu geben , damit das Aroma erhalten bleibt.

Den besten Geschmack hat französischer Estragon, weil er einen hohen Anteil an ätherischen Ölen enthält.
Im Vergleich dazu haben russischer bzw. deutscher Estragon ein schwächeres Aroma